2.Herren – Berolina Stralau II 2:2

17. Dezember 2017

15. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf II – FSV Berolina Stralau II 2:2 (0:0)

Selbstbewusster Start der Biesdorfer, man lässt den Ball schön in den eigenen Reihen zirkulieren und versucht dann, die Spitzen zu bedienen. Trotzdem muss Schilling in der 15.Minute Kopf und Kragen riskieren, als Maukisch einen Fehlpass genau in die Füße des Stralauer Angreifers spielt. Danach verflacht das Spiel, beide Teams stehen sicher in der Abwehr und sind im Angriff nicht besonders kreativ. Zu Beginn der 2.Hälfte muss Schilling wieder parieren, danach wird er jedoch von seinen Vorderleuten im Stich gelassen und wir liegen 0:1 hinten. Borowski hat im direkten Gegenzug den Ausgleich auf dem Fuß, trifft den Ball aber nicht präzise genug. Einen direkten Freistoß zirkelt er dann an den Pfosten, Heckendorf verwandelt den Abpraller zum Ausgleich aus spitzem Winkel. Während der Unparteiische den bösen Tritt gegen Müller nicht ahndet und weiter spielen lässt, erhöhen die Gäste auf 1:2 mit einem schönen Schuss in`s lange Eck. Jetzt wird die Fortuna endlich wieder aktiver, Behrendt scheitert jedoch aus vielversprechender Entfernung bevor Borowski in der 64.Minute das 2:2 erzielt. Die Begegnung wird ruppiger, jede Mannschaft möchte gern den „Dreier“ mitnehmen. Einzig echte verheißungsvolle Großchance für uns danach ist Gerhardts Abschluss, den er jedoch direkt auf den Torwart zieht. Und so trennt man sich leistungsgerecht mit einer Punkteteilung, gefühlt fast zu wenig, um von der Afrisko-Niederlage umfänglich profitieren zu können.

Aufstellung: Schilling, Maukisch, Paris, Häfner, Müller (Säger), Hahn (Becker),Lehmus, Heckendorf (Witte), Ehmig (Behrendt) , Hilgert (Gerhardt), Borowski

Torfolge: 53.Min. 0:1 Meyhöfer, 58.Min 1:1 Heckendorf, 60.Min. 1:2 Turtschan, 64.Min. 2:2 Borowski