2.Herren – Heinersdorf 0:4

28. Mai 2017

28. Spieltag: Fortuna Biesdorf II – BSV Heinersdorf 0:4 (0:2)

Tolle Heinersdorfer Kulisse bei uns „Am Grabensprung“, der BSV wollte heute den Aufstieg perfekt machen. Das gemächliche Sommerfußballtempo  wird zuerst von Maukisch unterbrochen, der sich heute vielfach in die Offensive einschaltete, sein Zuspiel wird von Schwabe scharf nach innen getreten, findet dort jedoch keinen Abnehmer. Das ist aber eher das Startsignal für die Gäste, erst muss Häfner per Kopf retten, dann muss Schilling einen weiten Ausflug vor der Linie wagen, um  den Ball abzuwehren. Und in der 11.Min. spielt der BSV einen weiten Diagonalball nach rechts und der heraus eilende Schilling hat gegen den Heber keine Chance, es steht 0:1. Engagierte Biesdorfer wollen es dem Favoriten aber nicht so einfach machen, gegen robuste und laufstarke Heinersdorfer wird früh gestört und gut nach vorn kombiniert. Aus den wenigen eigenen Chancen schlagen wir jedoch kein Kapital und als der Gast das Tempo weiter erhöht, müssen wir in der 31.Min. das 0:2 quittieren. Ein platzierter Fernschuss von Heckendorf bleibt dann bis zur Halbzeit die noch einzige echte Biesdorfer Möglichkeit. Auch in der 2.Hälfte steckt die Fortuna nicht auf, man zollt jedoch den sommerlichen Temperaturen mit einem kleinen Kader Tribut, so dass der BSV mit zwei weiteren Treffern die Partie für sich entscheiden kann und sich verdient frühzeitig den Aufstieg sichert.

Aufstellung: Schilling, Maukisch, Häfner, Behrens, Greif, Hahn, Schwabe, Heckendorf, Florian (Slomke), Fuhrmann, Wahlandt (Hilgert)

Torschützen: 11.Min 0:1 Rauch, 31.Min. 0:2 König, 65.Min. 0:3 Rauch, 83.Min. 0:4 König