2.Herren – Nordberliner II 4:3

29. April 2018

24. Spieltag: VfB Fortuna Biesdorf II – Nordberliner SC II 4:3 (4:1)

Die sich gegen den Abstieg stemmenden Gäste legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich schon in den Anfangsminuten drei gefährliche Möglichkeiten. Dann sind wir zur Stelle, eiskalt der Abschluss von Behrend in der 11.Min., der den tippenden Ball gekonnt im langen Eck versenkt und Baudisch erhöht direkt danach mit seinem Lupfer auf 2:0. Die Nordberliner nutzen eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr in der 30.Min. und verkürzen auf 2:1. Plötzlich ist es wieder die Fortuna, die effektiv vor dem gegnerischen Gehäuse agiert, erst versenkt Hilgert aus der Drehung den Ball zum 3:1 im Angel, dann steigt Papenhagen nach einer Ecke zum Kopfball und netzt zum 4:1 ein. Die Halbzeitpause tat uns gar nicht gut, in einer grottenschlechten 2.Hälfte sind nur die Gäste für die Highlights zuständig, weil wir total verkrampfen und unpräzise agieren. Und es wurde ersichtlich, dass in den Biesdorfer Reihen auf dem Platz die ordnende Hand fehlt, zu viele unnötige Diskussionen untereinander lähmen das Team. Und so kommt der SC, dem zwar sichtlich die Kräfte schwanden, in der Nachspielzeit  doch noch zum 4:3, den Nachweis, dass hier heute der Zweite gegen den Zwölften antrat, konnten wir nicht wirklich erbringen.

Aufstellung: Schilling, Maukisch, Papenhagen, Hahn, M.Wahlandt, Heckendorf, Ehmig (Schwabe), Gläser (Hilgert), Behrendt (Adam), Baudisch (F.Wahlandt), Becker (Gerhardt)

Torfolge: 11.Min. 1:0 Behrendt, 13.Min. 2:0 Baudisch, 30.Min. 2:1 Preikschat, 44.Min. 3:1 Hilgert, 45.Min. 4:1 Papenhagen, 48.Min. 4:2, 90.Min. (+1) 4:3 jeweils Boldt

Copyright VfB Fortuna Biesdorf e.V.