2.Herren – Norden-N`west 1:3

7. Mai 2017

25. Spieltag: Fortuna Biesdorf II – SV Norden-Nordwest 1:3 (0:1)

Um es vorweg zu nehmen, nach langer Durststrecke endlich wieder einmal ein engagiertes Auftreten der „Zwooten“ gegen einen Gast, der mit einem starken und absolut ausgeglichenen Team überzeugte und vom Anpfiff versuchte, die Begegnung zu dominieren. Die Fortuna hielt gut dagegen und zeigte sich mit frühem Pressing und hoher Lauffreude stets auf der Höhe. Erst nach einer halben Stunde wird man selbst torgefährlich, zunächst durch einen Freistoß von Hänel, dann setzt sich Licht durch und Hahn kommt zum Abschluss, bevor in der 33.Min. Howe am Torschuss gehindert werden kann. Ob als Flanke oder Torschuss geplant, Fayoumi zieht den Ball in der 39.Min. scharf nach innen und das Leder schlägt im entfernten Angel zum 0:1 ein. Kurze Zeit später hat Piekarek die große Chance zum Ausgleich, scheitert jedoch am Keeper, die danach folgenden Ecke erwischt Howe mit dem Kopf, trifft aber das Tor nicht. Biesdorf kommt hoch motiviert aus der Kabine und drückt gegen abwartende Gäste. Als der Fernschuss von Licht in der 59.Min. vom Torwart fallen gelassen wird, ist Howe zur Stelle und befördert die Kugel in`s Netz, der Unparteiische entscheidet auf Abseits. Ein  Ausgleich an dieser Stelle hätte die Partie drehen können, jetzt schalten die Gäste aber wieder einen Gang höher und erzielen per Spielzug über rechts auf 0:2 und kurze Zeit später per direktem Freistoß auf 0:3. Die Hausherren machen deutlich, den Spielstand verkürzen zu wollen, nach einem Freistoß von Schwabe erzielt Piekarek per Kopf das 1:3. Piekarek und Heckendorf haben die letzten Heimchancen auf den Füßen bevor Norden-Nordwest in einer gutklassigen Partie als verdienter Sieger den Platz verlässt.

Aufstellung: Schilling, Maukisch (Schwabe), Behrens, Häfner, Gläser, Hahn, Licht , Hänel   (Heckendorf), Florian (Wahlandt),Piekarek, Howe

Torschützen: 39.Min 0:1 Fayoumi, 70.Min. 0:2 Knaak, 76.Min. 0:3 Yilmaz, 79.Min. 1:3 Piekarek