Gemischte Gefühle an diesem Wochenende im Jugendgroßfeld

25. September 2017

Nach einer kräftezehrenden Englischen Woche ging es am vergangen Wochenende für unsere Jugendmannschaften wieder um die nächsten Punkte.

Unsere U19 (1.A) hatte spielfrei und konnte den Arbeitssieg aus der Woche in Ruhe rekapitulieren.

Die U17 (1.B) dürstet weiter nach dem ersten Dreier. Gegen die U16 vom SV Empor Berlin unterlag die Mannschaft trotz Dreierpack und lupenreinen Hattrick von Wilhelm mit 6:3. Einen Kantersieg fuhr unsere U16 (2.B) gegen Kickers Hirschgarten ein. 17:0 hieß es nach 80 Minuten Spielzeit. Alle 4,71 Minuten erzielte die tordurstige Mannschaft von Trainerduo Mertke/Gundlach ein Tor. Den Jungs von Hirschgarten sollten wir zu Gute heißen, dass sie mit 9 Spielern angetreten und das Spiel zu Ende gebracht haben. Hut ab!

Zwei knappe Siege fuhren die U15 (1.C) und die U14 (2.C) ein. Den ersten Dreier heimste unsere U15 gegen Hilalspor ein. Lange tat sich die Mannschaft von Tom Schneider auf dem äußerst glitschigen Geläuf schwer. Nur wenige Minuten vor Schluss konnten die Jungs den Sieg fest machen. Die Tore erzielten Runde und Haase. Mit einem „letzten“ Aufgebot gingen die Jungs der U14 von Gorden Genich ins Gefecht. Ein Tor von Waldhelm per Freistoß reichte für den dritten Dreier. Mit einem 1:0 setzt die Mannschaft ihren erfolgreichen Saisonstart fort.