Kleinfeldbereich der Jugend mit schweren Aufgaben

2. Oktober 2017

Unsere Mannschaften hatten am vergangenen Wochenende schwere Aufgaben zu bewältigen. Unsere U13 (1.D) durfte gegen den SC Staaken ran. Taktisch gut verteidigt, kam die Mannschaft von Florian Witte nicht über eine 2:1 Niederlage hinaus. Somit bleibt die Mannschaft weiterhin ohne Punktgewinn. Am kommenden Wochenende kommt der Tabellennachbar Frohnauer SC zum Grabensprung. Wir drücken der Mannschaft die Daumen, für den ersten Punktgewinn.

Die U12 (2.D) hatte wohl die schwerste Aufgabe an diesem Wochenende. Beim Tabellenersten Hertha BSC lagen die Jungs zur Halbzeit mit 5:0 zurück. In Halbzeit zeigte die Mannschaft von Rick Martin neben taktischer Disziplin auch eine gute Moral. Endergebnis: 6:1 für die Herhaner.

Unsere 3.D durfte sich im Derby gegen Eintracht Mahlsdorf eine derbe Klatsche abholen. Ging die erste Halbzeit mit 5:2 für Mahlsdorf noch in Ordnung, ging es in Durchgang zwei holter die polter. 14:3 ging das Spiel am Ende für Mahlsdorf aus.

Auch für für unsere E-Jugendmannschaften können wir keine Siege vermelden. Die U11 verlor 11:1 gegen die Reinickendorfer Füchse, die U10 musste gegen den 1. FC Union eine 12:3 Niederlage hinnehmen und ebenfalls ohne Erfolg gegen die Füchse verlor, unsere 3.E mit 12:2.

Ergebnisse der F-Jugend:
2.F – Schmöckwitz Eichwalde 6:1
3.F – Köpenicker SC 1:2
4.F – SC Staaken 3:9
5.F – Hertha 03 4:0