Nachwuchs – Reformationstage Teil 1 – Der Rückblick

27. Juli 2017

Die Sommerpause ist bekanntlich die Zeit für Erholung, Abschalten und „Akku“ aufladen. Unsere Funktionären, Trainern und Vereinshelfern sei dies gegönnt. In den vergangenen Saisons haben Sie schließlich dafür gesorgt, dass wir so erfolgreich und präsent im Berliner Fußball vertreten sind.

Wir möchten dieser Entwicklung gerecht werden und werden uns zur kommenden Saison im Nachwuchsbereich reformieren. Aufgaben werden umverteilt, neue Aufgabengebiete geschaffen und andere intensiviert.

Die Reihe „Reformationstage“ soll in acht Teilen offen legen, wie wir uns strukturell verändern, was sportlich besser laufen soll und mit welchen Personen wir neuen Schwung in den Biesdorfer Alltag kriegen wollen.

Jeden Mittwoch und Sonntag, werden wir nun diese Teile bis zum 20.08.2017 veröffentlichen. Wir freuen uns über jeden Leser, der unsere Entwicklung verfolgt hat und verfolgen möchte.

Beginnen möchten wir mit einem Rückblick auf die letzten 7 Jahre und wollen explizit auf das vergangene Jahr eingehen, in dem wir sportlich den bisherigen Höhepunkt genießen durften.

Den ersten Aufschwung gab es, als A. Witte und A. Kretzschmar den Weg in das beschauliche Biesdorf gefunden haben. Gemeinsam mit dem damaligen Jugendleiter C. Nickel, wurden die ersten deutlichen Veränderungen vorgenommen. Der Weg zurück zu alter Stärke wurde begonnen. Im ersten Jahr der Veränderung hatten wir 12 Mannschaften im Nachwuchs mit ungefähr 160 Nachwuchsspielern.

Der direkte Vergleich mit der vergangenen Saison zeigt deutlich, welche Entwicklung unser Nachwuchs im quantitativen Bereich gegangen ist. In der zurückliegenden Saison haben wir 20 Mannschaften mit ca. 260 Nachwuchsspielern stellen können.

Ein Jahr später hörte C. Nickel als damaliger Jugendleiter auf und man konnte mit N. Ehmig einen sehr jungen motivierten Nachfolger nach Biesdorf lotsen. Gemeinsam mit A. Witte und A. Kretzschmar wurden weitere Schritte in Richtung Zukunft eingeleitet.

Der spätere formale Wechsel zwischen A. Witte, dann Jugendleiter und N. Ehmig, dann stlvt. Jugendleiter tat der Entwicklung keinen Abbruch. Im Gegenteil, man konnte durch weitere Mitstreiter wie R. Martin (Trainer und Verantwortlicher Kleinfeldbereich), G. Genich (Trainer und Initiator den Internetauftritt zu verbessern bzw. aktuell zu halten) und N. Mertke (Trainer, Verantwortlicher Spielbetrieb und mittlerweile Geschäftsstellenleiter), welche dem Verein bis heute die Treue halten, weiter an der sportlichen Entwicklung der Mannschaften arbeiten.

Zwischenzeitliche Aufstiege, aber auch ärgerliche Abstiege ließen neben viel Administrativem und zeitlichen Aufwand  den ein oder anderen an seine Grenzen stoßen. Viele Höhen, aber auch einige Tiefen mussten verarbeitet werden.

Hier die Auf-  und Abstiege der vergangenen Jahre:

Saison 2009 / 2010:

– 1.A-Jugend (Abstieg aus der Verbandsliga)
– 2.D-Jugend (Aufstieg in die Bezirksklasse)

Saison 2010 / 2011:

– 1.A-Jugend (Abstieg aus der Landesliga, da keine Spielfähige Mannschaft)
– 2.D-Jugend (Aufstieg in die Bezirksklasse)

Saison 2011 / 2012:

– 1.B-Jugend (Aufstieg in die Landesliga)
– 1.C-Jugend (Aufstieg in die Landesliga)
– 2.D-Jugend (Aufstieg in die Bezirksklasse)

Saison 2012 / 2013:

– 1.B-Jugend (Abstieg aus der Landesliga)
– 1.C-Jugend (Abstieg aus der Landesliga)
– 1.D-Jugend (Aufstieg in die Verbandsliga)

Saison 2013 / 2014:

– 1.C-Jugend (Aufstieg in die Landesliga)
– 2.C-Jugend (Aufstieg in die Bezirksklasse)
– 1.D-Jugend (Abstieg aus der Verbandsliga)

Saison 2014 / 2015:

– 2.C-Jugend (sportlicher Aufstieg in die Landesklasse – Verzicht)

Saison 2015 / 2016:

– 1.A-Jugend (Aufstieg in die Landesliga)
– 1.C-Jugend (Aufstieg in die Verbandsliga)
– 1.D-Jugend (Aufstieg in die Verbandsliga)
– 2.D-Jugend (Aufstieg in die Landesklasse)

Saison 2016 / 2017:

– 1.A-Jugend (Abstieg aus der Landesliga)
– 1.B-Jugend (Aufstieg in die Landesliga)
– 1.C-Jugend (Abstieg aus der Verbandsliga)

Trotz der beiden Abstiege in der vergangenen Saison, sind wir sportlich auf einem guten Weg. Unser Ausflug mit der C-Jugend in die Verbandsliga war von vorn herein schwierig, aber wir wollten unseren Jungs diese Erfahrung ermöglichen. Unter dem Strich haben wir einige gute Spiele abliefern können, aber das Niveau dieser Liga war schlichtweg zu Stark.

Ganz anders ist der bittere Abstieg aus der A-Jugend Landesliga. Sportlich konnten wir zum Ende hin die notwendigen Punkte sammeln um zumindest in der Relegation um den Klassenerhalt spielen zu können. Ein nicht klar geregelter Paragraph der Jugendordnung wurde allerdings nach Verhandlungen vor dem Sport- und Verbandsgericht gegen uns ausgelegt. Durch die daraus resultierenden Spielwertungen sind wir leider direkt abgestiegen.

Der Aufstieg unserer 1.B-Jugend war von Beginn der Saison „geplant“. Wir wussten um die Stärken der Mannschaft und setzten uns bewusst das Ziel – Aufstieg in die Landesliga. Am Ende konnte wir nicht nur den Aufstieg feiern, sondern schafften es auch mit vielen Spielern unsere eigen A-Jugend zu unterstützen.

Aber wir möchten nicht nur auf den „messbaren“ Erfolg und Misserfolg eingehen.

Unsere jüngsten nehmen eine prächtige Entwicklung. Nicht nur quantitativ werden es dort immer mehr. Von Woche zu Woche ist zu beobachten, welche Entwicklung die verschiedenen Jahrgänge nehmen.

In der E-Jugend spielen wir mit den ersten Mannschaften eines Jahrgangs in der sogenannten Sonderstaffel. Für diese Staffeln kann man melden, wenn man Spielstarke Jahrgänge hat um die Entwicklung der Spieler voran zu treiben. Seit nunmehr 6 Jahren sind wir durchgängig in diesen Staffeln vertreten und ermöglichen es so unseren Nachwuchsspielern auch im Pflichtspielbetrieb gegen Nachwuchsleistungszentren und anderen starken Berliner Mannschaften spielen zu können.

In der D-Jugend haben wir uns in der jeweils höchsten Spielklasse für die 1.D-Verbandsliga und 2.D-Landesklasse etablieren können. Das Ziel ist hier in den kommenden Jahren nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Um dieser sportlichen Entwicklung Sorge zu tragen, nutzen wir die Sommerpause und werden uns Vereinsintern neu aufstellen. Wie bereits angekündigt, wird es ab sofort jeden Mittwoch und Sonntag ein Teil unserer 8-teiligen „Informationsserie“ geben.

Für Feedback, Anregungen oder auch Kritik sind wir offen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kontakt:              jugendabteilung@vfb-fortuna-biesdorf.de