Viktoria Mitte – 1.Herren 2:9

10. September 2018

1.Pokalhauptrunde: SV Rot-Weiß Viktoria Mitte – VfB Fortuna Biesdorf 2:9 (1:5)

Ein perfekter Start in das Pokalgeschehen mit einer mittagsschlaffördernden Anstosszeit und einer Biesdorfer Mannschaft, die seriös diese Begegnung anging und frühzeitig die Weichen auf Sieg stellte. Es muss der unheimliche Druck gewesen sein, den die Besetzung der Bank ausstrahlte – neben Ersatzkeeper D.Pohlmann hatten Florian Ulrich und die beiden Trainer der 1.Herren Platz genommen-, der dafür sorgte, dass man Ball und Gegner laufen und keinerlei Not aufkommen ließ. Aber auch der Kreisligist zeigte sich forsch und versteckte sich nicht nur in der Defensive, so dass sich für den VfB die Räume boten, die man für den technisch ansprechenden Aufbau benötigte.  Selbst die beiden Gegentreffer, die leider trotz klarer Abseitsstellung vom Schiedsrichter anerkannt wurden, konnten verschmerzt werden, weil wir zügig vorgelegt hatten. Und nun erwarten wir am Donnerstag das Team des FC Spandau zum Nachholespiel, die Spandauer setzten ein Achtungszeichen mit ihrem Sieg im Pokal gegen den Frohnauer FC, insofern wäre es notwendig, dass sich unsere Bank so langsam wieder füllt.

Aufstellung: Nawrocki, Stübing, Papenhagen, Wicenty, Fabian, Götze, Lehmus, R.Pohlmann, März, Teichert, Reiss

Biesdorfer Treffer: Teichert (3), Fabian (1), R. Pohlmann (2), Reiss (3)

Copyright VfB Fortuna Biesdorf e.V.